History

TC Buchs-Dällikon

Geburtsdatum9. April 1974
NameTC Orell Füssli Annoncen AG (TC OFA)
GründerWerner J. Frei und Victor Tschugmall
SpielortDolder Eisbahn, ein Platz mit Mattaflex-Belag
1977Gründung einer Baukommission zur Suche nach einem geeigneten Baugrundstück, zwecks Erstellung einer eigenen Tennisanlage.
1978Anfang 1978, Suche nach einem geeigneten Partner zur Erstellung einer gemeinsamen Tennisanlage. Mitte Jahr konnte mit der damaligen Schweizerischen Volksbank (SVB) eine solche Partnerschaft geschlossen werden. Am 18. August 1978 bekundete die Gemeinde Buchs ZH Bereitschaft, mit dem TC OFA und der SVB Verhandlungen zur Erstellung einer Sportanlage auf dem gemeindeeigenen Land «Oberes Ried» aufzunehmen.
1979Gründungsversammlung in Buchs ZH am 26. Juni 1979 und gleichzeitig Namensänderung in TC Buchs-Dällikon, einhergehend mit einer Statutenrevision. Am 10. September 1979 ist mit der Gemeinde Buchs ZH eine Einigung über einen Abschluss eines Baurechtsvertrages per 1. Januar 1980 erzielt worden. Am 23. Oktober 1979 wurde die Parzellierung gemäss den Angaben von Architekt Vecellio ausgeführt.
1980Per 30. Januar 1980 wurde der Baurechtsvertrag mit der Gemeinde Buchs ZH über 30 Jahre beurkundet. Der Spatenstich und die Grundsteinlegung der damaligen 4 Platz-Anlage erfolgte am 23. Februar 1980. Nach Abschluss der Bauarbeiten ist die erste Spielsaison des TC Buchs-Dällikon Anfang Mai erfolgreich gestartet.
1983Erweiterung der Anlage im Februar mit dem Bau der Plätze 5 und 6 gegen Süden, anschliessend an die bestehenden Plätze 3 und 4. Diese neuen Plätze übernimmt der TC Buch-Dällikon, der fortan über 4 Tennisplätze auf der neuen 6 Platz-Anlage verfügt.
1998

Am 27. April 1998 tritt Martina Hingis, als Welt-Nr. 1 der WTA, unserem Club als Juniorinnen-Mitglied bei. 

Am 29. März 1997 feiert Martina Hingis in Key Biscayne gegen Monica Seles den 30. Sieg in Folge seit Anfang Jahr. Zwei Tage danach, am 31. März 1997, wird sie mit 16 Jahren, 6 Monaten die jüngste Nr. 1 der Welt.

2009

Der Vorstand des TC Buchs-Dällikon nimmt mit der Gemeinde Buchs Gespräche auf. Es geht um einen neuen Baurechtsvertrag, diesmal ohne Partnerclub. Am 6. April 2009 wird auf dem Notariat und Grundbuchamt Dielsdorf der neue Baurechtsvertrag über 30 Jahre mit der Gemeinde Buchs ZH per 1. Januar 2010 beurkundet.

Dauer: 1. Januar 2010 bis 31. Dezember 2039.

2010

Bereits an der GV vom 25. März 2010 wird unter dem Titel «Mission 2015» die Gründung einer Baukommission traktandiert und bewilligt. Sie hat die Aufgabe, die Sanierung des mittlerweile 30-jährigen Clubhauses zu planen und zu realisieren.

2011

Unter der Leitung der Architektin Sandra Nell stellt die Baukommission folgenden Antrag an die GV vom 22. März 2012:

Für die Ausführung der «SANIERUNG CLUBHAUS» ist ein Kredit als Kostendach von CHF 230’000.- zu bewilligen (Kostenvoranschlag von CHF 210’000.- plus 10%). Der Vorstand und die Baukommission sollen mit diesem Kredit die Ausführungsplanung und die Bauarbeiten der «SANIERUNG CLUBHAUS» realisieren. Notwendige Fachplaner sind beratend beizuziehen. Die Ausführung «SANIERUNG CLUBHAUS» soll von Oktober 2012 bis April 2013 durchgeführt werden.

2012

Die Generalversammlung vom 22. März 2012 nimmt den Antrag der Baukommission einstimmig an.

Nach intensiven Vorbereitungsarbeiten der Baukommission sowie der Vergabe der Aufträge an die Unternehmen wird Anfang Oktober 2012 mit der Sanierung des Clubhauses und der unmittelbaren Umgebung begonnen. Viele Mitglieder melden sich, um bei diesen sechs Monate dauernden Bauarbeiten mitzuhelfen.

Am 28. Oktober 2012 werden unsere Junioren 18&U in der höchsten Juniorenkategorie sensationell Interclub-Schweizermeister! Im Team um Captain Timo Nägeli spielten folgende Junioren: Steven Sedleger. Robin Hiltgen, Nicola Brilli, Moritz Dutli und Fabian Maurer.

2013

Mitte April 2013 können die Mitglieder das «Neue Clubhaus» erstmals in Augenschein nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt haben unsere Mitglieder 2’196 Frondienst-Stunden geleistet!

Es hat sich gelohnt!

Wir haben nun ein grosszügiges, helles, funktionelles und modernes Clubhaus, in welchem im Clubrestaurant und auf der grossen Garten-Terrasse auch externe Gäste bewirtet werden können.

2018Im Sommer 2018 wird die 38-jährige Platzbeleuchtung ersetzt. Unter der Leitung unseres Platzchefs Christian Widmer demontieren einige freiwillige Clubmitglieder die alten Halogen-Beleuchtungskörper und ersetzen sie durch modernste LED-Leuchtmittel. Insgesamt werden 48 Frondienst-Stunden geleistet.
2019Auf Antrag eines Mitgliedes an der GV vom 21. März 2019 wird auf dem Rasenstreifen zwischen den Plätzen 2 und 5 ein grosszügiger Sitzplatz gebaut. Auch da leisten Mitglieder Fronarbeit und die benötigten Bodenplatten und Kies werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Zuschauerinnen und Zuschauer können nun beschattet das Geschehen auf den Plätzen 1 und 2 sowie 5 und 6 verfolgen.
  

2012/2013 – Clubhaus-Umbau

Bulletins der Baukommission

2018 – Die neue LED-Beleuchtung wird montiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen